Lesedauer
in 2 min wissen Sie mehr

Magazin / Buchclub

Wirtschaft wirklich verstehen

Rahim Taghizadegan

Buchtitel:

Witschaft wirklich verstehen

Verlag:

FinanzBuch Verlag

Erschienen:

16. Juni 2011



Wirtschaft wirklich verstehen – Einführung in die Österreichische Schule der Ökonomie

Die wirtschaftlichen Probleme unserer Zeit sind für viele Menschen unbegreiflich. Ein Buch mit sieben Siegeln. Doch so kompliziert ist das alles gar nicht. Es fehlt einfach nur das nötige Basiswissen, um zum Beispiel die Ereignisse rund um die jüngste Finanzkrise (aber auch früherer Krisen) richtig einordnen zu können. So kam die Wirtschaftskrise weit weniger überraschend, als Mainstream-Ökonomen uns dies weiß machen wollen. Ein kleiner Zirkel von Volksökonomen in den USA, welche sich auf die Österreichische Schule der Ökonomie besinnen, konnten die Entwicklungen der Finanzkrise recht präzise vorhersehen. Glück? Zufall? Was ist die Österreichische Schule der Ökonomie?

Der Wirtschaftsphilosoph Rahim Taghizadegan, hat es sich die Beantwortung dieser Frage zur  Berufung gemacht. Denn - der Nutzen einer Wissenschaft, die verlässliche Zukunfts-prognosen und Warnsignale für die Gesellschaft liefert, kann nicht hoch genug bewertet werden. 

Bei seinem Buch „Wirtschaft wirklich verstehen“ handelt es sich um ein grundlegendes und leicht verständliches Werk, das sich insbesondere mit den Lehren in der Tradition von Menger, Böhm-Bawerk, von Mises und von Hayek auseinandersetzt.

Der Autor erklärt u.a. so zentrale Begriffe wie "Geld", "Handel und Märkte", "Marktversagen und Interventionen", "Arbeitsplätze", "Zinsen", "Banken und Wirtschaftskrisen" oder "Regulierung und Steuern". Des Weiteren wird nicht an Literaturempfehlungen gespart.

Henning Opitz, Mitgesellschafter der Truscon, meint: „Mir hat das Buch äußerst gut gefallen. Ich glaube, dass sich ein jeder zumindest mit den Grundsätzen einer funktionierenden Wirtschaft auseinandersetzen sollte – schließlich sind wir doch auch alle ein Teil des, aktuell sehr fragilen, Systems. Wir brauchen eine entsprechende Allgemeinbildung, ansonsten wird uns auch die nächste Krise mehr überraschen und schaden als es notwendig wäre.“  

 

Zum Autor: 

Rahim Taghizadegan wurde im Jahre 1979 geboren, ist ein Wirtschaftsphilosoph und lebt in Wien, wo er das Institut für Wertewirtschaft gegründet hat. Er studierte Atomphysik, Soziologie, Handelswissenschaft und sammelte Erfahrungen in Journalismus und Politik. Später widmete er sich dem Studium der Ökonomie und er befasste sich weiter mit Themen wie der Philosophie, Theologie, und Geschichte. Heute leitet er Seminare, hält regelmäßig Vorträge, lehrt an Hochschulen und schreibt Bücher.